Hundeversicherung für Dobermann

Hundeversicherung für Dobermann

Die Hundeversicherung für Dobermann ist der passende Oberbegriff für verschiedene Versicherungsarten, die man für einen Dobermann abschließen kann. Darunter fällt die Hundehaftpflicht – natürlich als wichtigste Versicherung, aber auch die Hundekrankenversicherung oder Hunde-OP Versicherung. Auch die Kombination dieser drei recht unterschiedlichen Versicherungen ist möglich, wenn man eine Rundumschutz-Hundeversicherung für Dobermann sucht.

Eine preiswerte Hundeversicherung für Dobermann finden

Während bei der Hundehaftpflicht weder das Alter, Größe oder Gesundheitszustand eine Rolle spielen, findet man günstige Angebote in der Hundekrankenversicherung oder Hunde-OP Versicherung am ehesten, solange sich der Dobermann noch im Welpenalter befindet und als gesund einzustufen ist. Dies macht auch insbesondere bei einer größeren Hunderasse, wie den Dobermann Sinn. Denn eine Versicherung im Welpenalter, verleiht Ihrem Hund bereits Schutz während der Wachstumsphase, in der insbesondere größer werdende Hunderassen besonders anfällig für Erkrankungen der Gelenke im Bereich der hinteren oder vorderen Pfoten sind und Kosten in einem vierstelligen Bereich verusachen können, bevor Ihr Sparstrumpf auch nur annähernd diese Summe angespart hat.

Die Hundehaftpflicht für Dobermann – ganz schön teuer?

Die Hunderasse Dobermann gehört bei der überwiegenden Anzahl der Versicherungsanbieter zu den sog. Kampfhunden. Dementsprechend kann alleine die Hundehaftpflicht für Dobermann – je nach Anbieter – bis zu 700 Euro im Jahr kosten oder wird überhaupt nicht angeboten. Das muss nicht sein!
Eine kleine Anzahl von Versicherungen hat sich dieser Regelung nicht angeschlossen und nimmt für einen Dobermann den gleichen Preis in der Hundehaftpflicht, wie für einen Chihuahua. Warum ist das so? Die allgemein übliche Meinung, dass die sog. Kampfhunde häufiger oder teurere Schäden verusachen, hat sich bei den Ausnahme-Anbietern nicht bestätigt. Deswegen erhält man hier auch eine besonders preiswerte Hundehaftpflicht für Dobermann. In einigen Bundesländern ist der Nachweis einer Hundehaftpflicht für Dobermann sogar gesetzlich vorgeschrieben. Aber auch ohne eine gesetzliche Verpflichtung sollte man keinesfalls auf diese Art von Hundeversicherung für Dobermann verzichten. Die grundsätzlichen Leistungen einer Hundehaftpflicht bestehen aus der Kostenübernahme von Personen-, Sach- und Vermögensschäden an Dritten. Kann man sich mit einer Selbstbeteiligung für Kleinschäden arrangieren, erhält man in der Regel eine besonders preiswerte Hundehaftpflicht für Dobermann. Eine gute Hundehaftpflicht übernimmt zusätzlich auch die Kosten bei sog. Mietsachschäden und enthält keinen Leinenzwang oder Maulkorbpflicht. Zum mitversicherten Personenkreis sollten auch Familienangehörige oder sonstige Tierhüter, wie z. B. der Nachbar gehören. Die besten und günstigsten Angebote finden Sie auch in unserem Hundehaftpflicht Vergleich.

Die Hundekrankenversicherung für Dobermann

Eine weitere Hundeversicherung für Dobermann kommt für sämtliche Tierarztkosten auf: die Hundekrankenvollversicherung.
Die Hundekrankenversicherung für Dobermann bietet in erster Linie eine hervorragende Absicherung bei Erkrankungen, Verletzungen oder Unfällen.
Wenn Sie bereits mal einen Tierarztbesuch gemacht haben, dann ist Ihnen bekannt, dass dieser durchaus mit mehreren hundert Euros zu Buche schlagen kann. Mit einer Hundekrankenversicherung für Dobermann haben Sie die Kosten durchaus im Griff, denn häufig sind die Tierärzte damit einverstanden, sogar direkt mit der Hundeversicherung abzurechnen.

Der Dobermann zeigt sich rassespezifisch anfälliger für bestimmte Erkrankungen, was insbesondere diese Art von Hundeversicherung für Dobermann besonders sinnvoll macht. Typische Erkrankungen, die beim Dobermann gehäuft auftreten können sind u. a.:

  • dilatative Kardiomyopathie (DCM)
  • Kongenitales Vestibularsyndrom
  • Wobbler-Syndrom
  • Von-Willebrand-Krankheit
  • Dancind Dobermann Disease

Mit einer Hundekrankenversicherung für Dobermann werden sämtliche Behandlungen, Untersuchungen und Operationen abgedeckt incl. einer dauerhaften Medikamenten Einnahme.
Weitere Infos zur: Hundekrankenversicherung.

Die Hunde-OP Versicherung für Dobermann

Unabhängig von den o. g. Erkrankungen kann natürlich auch ein Dobermann an Krankheiten, Verletzungen und Unfällen leiden, die nicht konkret mit der Rasse im Zusammenhang stehen. Dazu zählen z. B. Magendrehungen oder die bereits eingangs erwähnten Gelenkprobleme, ein Kreuzbandriss oder ein Bandscheibenvorfall, aber auch geschlechtsbezogene Krankheiten, Tumore, Hautwucherungen und Augen- bzw. Zahnerkrankungen können Kosten im vierstelligen Bereich verursachen. Wer sich hier gegen das hohe OP-Kosten Risiko schützen möchte, ist gut in der preiswerten Hunde-OP Versicherung für Dobermann aufgehoben. Diese Art von Hundeversicherung für Dobermann könnte man auch als Mini-Krankenversicherung bezeichnen, denn die Hunde-OP Versicherung übernimmt für Sie nicht nur die eigentlichen Operationskosten sondern zusätzlich auch die Kosten der Vordiagnostik und alle anfallenden Nachbehandlungskosten die in einem Zeitraum von bis zu max. 15 Tagen anfallen. Ob die Operation dabei von Ihrem Haustierarzt oder in einer Tierklinik durchgeführt wird, spielt keine Rolle. Auch bei der OP-Hundeversicherung für Dobermann kann Ihr Tierarzt direkt mit der Versicherung abrechnen, ohne dass Sie in Vorkasse treten müssen. Ein Leistungsvergleich zur Hunde-OP Versicherung hilft Ihnen dabei, die besten Angebote zu finden.

Kombination von Hundeversicherungen oft preiswerter

Eine Hundekrankenversicherung oder Hunde-OP Versicherung für Dobermann kann meistens auch gleich mit einer Hundehaftpflicht kombiniert werden. Einige Hundeversicherungen belohnen dies mit einem zusätzlichen Rabatt. Einen weiteren Rabatt erhält man auch, wenn man mit einer mehrjährigen Vertragslaufzeit einverstanden ist, wobei die gesetzliche Bindefrist bei Mehrjahresverträgen grundsätzlich nur 3 Jahre beträgt. Wer einen Zweit- oder Dritthund zur Hundeversicherung für Dobermann anmeldet, erhält in der Regel auch noch einen sog. Mehrhunderabatt.

Können auch ältere Hunde oder kranke Hunde noch versichert werden?

Für die Hundehaftpflicht sind solche Dinge völlig uninteressant. Das Alter und der Gesundheitszustand sind jedoch für die Hundekrankenversicherung oder Hunde-OP Versicherung ausschlaggebend. Einige Versicherungen begrenzen hier die Aufnahme auf ein Alter von max. 7 Jahren. Ist Ihr Dobermann bereits erkrankt, wird eine Auswahl nochmals eingeschränkt, denn einige Hundeversicherungen nehmen nur gesunde Hunde auf. Aber die Lage ist nicht aussichtslos. Auch ein älterer und bereits erkrankter Dobermann kann noch bei einer hervorragenden Hundeversicherung versichert werden. Hier sind wir Ihnen gerne behilflich.


Nicht jede Versicherungsgesellschaft bietet einen bezahlbaren und bestmöglichen Schutz für Ihren Dobermann an.
Ein Versicherungsvergleich ist die optimalste Möglichkeit, sich einen Überblick über die verschiedensten Hundeversicherungen zu verschaffen, die tatsächlich für Ihren Dobermann angeboten werden.
So sparen Sie mit dem Versicherungsvergleich nicht nur wertvolle Zeit, sondern auch bares Geld und finden so schnell die passende Hundeversicherung für Dobermann.

Share Button
War dieser Artikel für Sie verständlich?
[Total: 2 Average: 5]