Hundeversicherung für französische Bulldogge

Hundeversicherung für französische Bulldogge

23. April, 2016 Tania Dählmann

Als Hundeversicherung für französische Bulldogge, gibt es weitaus mehr als nur die Hundehaftpflicht. An welche Hundeversicherung Sie sonst noch denken sollten:

Hundeversicherung für französische Bulldogge vergleichen

Wenn Sie sich für einen vierbeinigen Freund in Ihrer Familie entschieden haben, dann sollten Sie auch das Bestmögliche für ihn tun. Gerade eine Hundeversicherung für französische Bulldogge ist in diesem Fall unter Umständen sehr wichtig, denn schnell kann der Hund einmal krank werden. Dann sind eine Hundekrankenversicherung oder eine Hunde-Op Versicherung, die Sie bereits schon früh abgeschlossen haben, sehr hilfreich. Denn französische Bulldoggen sind bedingt durch die Züchtung bereits anfälliger für Krankheiten, als andere Hunderassen. Weiterhin gehört auch unbedingt eine Hundehaftpflichtversicherung zu den Versicherungen, die Sie bei der Anschaffung Ihres vierbeinigen Lieblings abschließen sollten, um sich vor hohen Kosten im Schadensfall abzusichern.

Hundehaftpflicht für französische Bulldogge

Die Hundehaftpflicht sollte für jeden Hundehalter eine Pflichtversicherung und nicht nur als Hundeversicherung für französische Bulldogge wichtig sein. Und dabei sollten Sie daran denken, dass es hierbei nicht um die lapidare Bezahlung für die Reinigung einer Hose zum Beispiel des Nachbarn geht, weil Ihr Hund ihn vor lauter Freude mit dreckigen Pfoten angesprungen hat. Bei der Hundehaftpflicht geht es um die Abdeckung weitaus größerer Kosten. Denn selbst ein gut erzogener Hund kann sich zum Beispiel auf der Straße erschrecken und sich von der Leine reißen. Schnell ist er zwischen den fahrenden Autos auf der Straße und verursacht einen Unfall, der hohe Forderungen mit sich bringen kann. Dann kommen hohe Kosten auf den Hundehalter zu, die die Hundehaftpflicht sodann abdeckt.


In vielen Bundesländern ist die Haftpflichtversicherung für Hunde bereits eine Pflichtversicherung. Die Kosten für diese Art von Hundeversicherung für französische Bulldogge sind relativ gering. Denn jede Familie hat entweder bereits eine Haftpflichtversicherung in die die Haftpflichtversicherung für die Hunde zusätzlich aufgenommen werden kann oder schließt eine separate Hundehaftpflicht ab. Die Leistungen regeln sich sodann nach dem abgeschlossenen Schutz, der jedoch in einem monatlichen Rahmen von 2,00 bis etwa 6,00 oder 7,00 Euro liegt. Diese geringen Beträge sollten es Ihnen schon wert sein, eine Hundeversicherung für französische Bulldoggen abzuschließen.

Warum eine Hundekrankenversicherung für die französische Bulldogge sinnvoll ist

Die Hundekrankenversicherung ist gerade für die leider anfällige Rasse der französischen Bulldogge sehr wichtig. Denn die Gesundheit der Rasse hat durch viele übertriebene Zuchtversuche in den letzten Jahren immer mehr gelitten. Häufige Tierarztbesuche sind natürlich teuer und können durch einen Abschluss einer Hundeversicherung für französische Bulldogge eingedämmt werden. Aber nicht nur bei Krankheiten sollte man an einen Tierarztbesuch denken, denn natürlich gehören die wiederkehrenden Impfungen und Wurmkuren auch dazu, die ebenfalls in der Hundekrankenversicherung versichert sind. Die Kosten variieren hier je nach Versicherung, Anbieter und Leistungen. Häufig werden die Leistungen in der Hundekrankenversicherung außer bei der Agila und der Uelzener nicht zu 100%, sondern zu 80 % übernommen. Der Krankenversicherungsbeitrag bewegt sich – je nach Anbieter, Alter und Rasse – zwischen 33,00 bis 90,00 Euro im Monat.

Rassespezifische Erkrankungen bei der französischen Bulldogge

Vorwiegend leidet diese Hunderasse vor allem sehr häufig an Erbkrankheiten wie Brachyzephales Atemwegssyndrom, Keilwirbel oder HD und Probleme mit den Gelenken. Auch haben viele Hunde der Rasse durch die Überzüchtung unter Hautproblemen zu leiden, die stetig vom Arzt untersucht und behandelt werden müssen.

Agila als beste Lösung
Hundekrankenversicherung ab 49,90 € mtl.

Testsieger Agila Das Hauptproblem: In der Regel werden von allen Versicherungen (Uelzener, Allianz, PetCare von Helvetia und Petplan) die oben und unten bekannten Erbkrankheiten bei der französischen Bulldogge ausgeschlossen. Diesbezüglich raten wir dazu als Hundeversicherung für französische Bulldogge, die Agila in Augenschein zu nehmen, denn diese übernimmt als einzige, auch die o. g. rassespezifischen Erkrankungen (wenn noch keine Symptome aufgetreten sind)!
 
Achtung: Bei der Agila Antragstellung werden Sie gefragt: Zeigt Ihr Tier Symptome von Atemwegserkrankungen – damit ist gemeint Röcheln, Schnarchen, Atemwegsgeräusche. Wenn diese Frage mit “Ja” beantwortet werden muss, wird Ihr Antrag bei der Agila abgelehnt.


Einige Züchtungen sind jedoch nicht von den typischen Erkrankungen betroffen, weil z. B. die sehr eingedrückte Nase bereits herausgezüchtet wurde. Wenn Ihr Hund bereits dazu gehört und beispielsweise auch die Elterntiere nicht unter den typischen Symptomen einer Bulldogge leiden, brauchen Sie sich nicht mehr ausschließlich auf die AGILA beschränken!
 
Oder, wenn Sie auf die rassespezifischen Einschlüsse verzichten möchten, Ihre französische Bulldogge bereits etwas älter ist und keine Symptome zeigt, an den o. g. Leiden bereits operiert wurde oder Sie sich eher für Standardfälle versichern möchten wie Kreuzbandriß, Bandscheibenvorfall, Magendrehung, Tumore etc. sollten Sie einen weiteren Versicherungsvergleich in Betracht ziehen.

Agila Hundeversicherung
Jetzt Vorteile sichern:
▶ Online berechnen & abschließen

Agila Schnellvergleich Tarif franz. Bulldogge

Die französische Bulldogge gehört bei der Agila zu den speziellen Hunderassen und wird demnach in Gruppe 3 eingestuft.
⇨ Ausführliche Details s. weiter unten

Agila Hundeversicherung

Krankenversicherung Exklusiv

ab 49,90 EUR
pro Monat

  • Aufnahme ab 8. Woche
  • Wartezeit 3 Monate
  • Ambulant + stationär max. 1.100 €
    + Operationen ohne Leistungsgrenze.
  • 20% pro Fall ab dem 5. Lebensjahr SB (nur OP)
  • Altersbeschränkung bis 7. Lebensjahr
  • Erstattung für Vorsorge
    100 EUR / Jahr
  • + Hundehaftpflicht ab 49 €/Jahr
  • GOT bis 3-facher Satz
Der Preis orientiert sich am Eintrittsalter:
bis 2 Jahre = 49,90 EUR
bis 4 Jahre = 55,90 EUR

5 – 7 Jahre = 67,90 EUR

Agila Hundeversicherung

OP Schutz Exklusiv

ab 21,90 EUR
pro Monat

  • Aufnahme ab 8. Woche
  • Wartezeit 3 Monate
  • Operationen ohne Leistungsgrenze.
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Altersbeschränkung bis 7. Lebensjahr
  • Untersuchung, Medikamente
    Diagnostik (MRT, CT, Röntgen) unmittelbar am OP Tag, Nachsorge, Tierklinik
    Aufenthalt bei Krankheit und Unfall
  • + Hundehaftpflicht ab 49 €/Jahr
  • GOT bis 3-facher Satz
Der Preis orientiert sich am Eintrittsalter:
bis 2 Jahre = 21,90 EUR
bis 4 Jahre = 27,90 EUR

5 – 7 Jahre = 30,90 EUR


Agila Hunde-Op Versicherung ab 21,90 € für die französische Bulldogge Ja oder Nein?

Die Hunde-Op Versicherung kann jeden Halter einer französischen Bulldogge dazu verhelfen, die Kosten für eine eventuelle Operation einzudämmen. Denn insbesondere die Bulldoggen haben überwiegend Probleme mit ihren Atemwegen aufgrund ihrer verkürzten Nase. Nur eine Operation hilft in den meisten Fällen dieses Problem zu lösen. Ein weiterer, sehr wichtiger Aspekt für den Abschluss einer Hundeversicherung für französische Bulldogge im Hinblick auf Operationen wäre der Kaiserschnitt. Wollen Sie zum Beispiel diese Hunderasse züchten, dann sollten Sie für Ihre Hündinnen auf jeden Fall mind. die Op Versicherung abschließen, denn in den meisten Fällen kommt es bei dieser Hunderasse bedingt durch ihren Körperbau zu einer schweren Geburt mit einem Kaiserschnitt. Bitte beachten: der Kaiserschnitt ist bei der Agila nur in der Hundekrankenversicherung versichert. Wenn es nur um einen möglichen Kaiserschnitt geht, kommt noch die Uelzener Hunde-Op Versicherung in Frage. s. a. Kaiserschnitt beim Hund


Auch bei der HD, der Hüftgelenksdisposition hilft häufig nur noch eine Op, um dem Hund bessere und vor allem schmerzfreie Bewegungsmöglichkeiten zu geben. Solche Operationskosten können in der Regel sehr teuer werden, wenn Sie Ihren vierbeinigen Liebling hier nicht ausreichend versichert haben. Die Leistungen für die Op Versicherung ähnelt die der Hundekrankenversicherung, außer dass hier normale Tierarztbesuche nicht abgesichert sind. Die Kosten für die Hunde-Op Versicherung für französische Bulldogge sind bezogen auf den Beitrag zur Hundekrankenversicherung nur halb so teuer.




Der Nachteil bei der Agila Hundekrankenversicherung ist die Begrenzung der Erstattungshöhe von reinen Krankheitskosten auf 1.100 Euro/Jahr, dafür gibt es im integrierten OP Tarif bzw. auch im eigenständigen Komfort Op-Tarif keine Leistungsgrenze für Operationen.


Durch einen Hundeversicherung Versicherungsvergleich können Sie einfach und schnell feststellen, welche Hundeversicherung für französische Bulldogge die Beste ist. Natürlich können Sie auch Haftpflicht- und Kranken- sowie Op Versicherung miteinander kombinieren.

Alternative: Uelzener Hunde-Op Versicherung

Hunde-OP Schutz Angebot Sollte Ihre französische Bulldogge bereits das 2. Lebensjahr überschritten haben und bisher keinerlei Symptome der o.g. rassespezifischen Erkrankungen zeigen – oder an diesen bereits operiert worden sein – kommt als preiswerte Alternative auch die Uelzener Hundeversicherung in Frage, deren OP-Schutz keine jährliche Erstattungsgrenze kennt und nur eine 30tägige Wartezeit hat.


Die französische Bulldogge muß für die Antragstellung bei der AGILA und während der 3-monatigen Wartezeit gesund sein!
Agila Ausschlüsse Hundekrankenversicherung:
Diät und Ergänzungsfutter, Pflegezubehör, Bedarfsgegenstände, Prothesen des Bewegungsapparates, Zahnsteinentfernung, Fahrtkosten, Erstellung von Bescheinigungen, Gutachten, Aufnahmeuntersuchung, Kennzeichnung des Tieres.
Agila Ausschlüsse Hunde-Op Versicherung:
Diät und Ergänzungsfutter, Pflegezubehör, Bedarfsgegenstände, Prothesen des Bewegungsapparates, Zahnsteinentfernung, Fahrtkosten, Erstellung von Bescheinigungen, Gutachten, Aufnahmeuntersuchung, Kennzeichnung des Tieres, Impfungen außer Tetanus, Wurmkuren, Floh- und Zeckenbehandlung, Behandlungen zur Geburtshilfe, sonstige Kosten, die weder ein chirurgischer Eingriff noch dessen Nachbehandlung sind.


Überhaupt nicht versicherbar bei der Agila sind: kranke Hunde, Tiere mit chronischen oder akuten Erkrankungen und/oder Anzeichen bzw. Symptome einer rassespezifischen Erkrankung zeigen, es sei denn, es ist in Zukunft aufgrund dieses Umstands keinerlei medizinische Behandlung erforderlich.


>> Ausführliche Informationen zur Agila Hundeversicherung einschl. Leistungs- und Tarifvergleich <<

Agila Hundeversicherung
Jetzt Vorteile sichern:
▶ Online berechnen & abschließen


Versicherungsvergleich französische Bulldogge

Auf unserem Hundeversicherung Blog haben Sie die Möglichkeit verschiedene Versicherungsangebote für die französische Bulldogge einem Preis- Leistungsvergleich zu unterziehen, um so festzustellen, welche Versicherung am ehesten für Ihren “Bully” in Frage kommt:

>> Hundehaftpflicht Vergleichsrechner
>> Hundekrankenversicherung Leistungsvergleich
>> Hunde-Op Versicherung Leistungsvergleich


Share Button
Wie fanden Sie diesen Artikel?
[Total: 3 Average: 5]
Hundeversicherung für französische Bulldogge geschrieben von Tania Dählmann average rating 5/5 - 3 Besucherbewertungen